Judge / Richter Dr. S. Aeppli a fair Verdict or simply Revenge or even Incompetence?!

Tap "Ruling Judge Dr. S. Aeppli District Court Zurich / Bezirksgericht 19th Jan 2011" shows a quick analysis not only related to his poor ruling but also how he deals with with assigned counsel.

 

With his verdict he clearly sends a message to all assigned counsels not to defend an accused person. In my case with a reduction of the lawyer`s fee of 44 % or CHF 31`000 either he demonstrates that my lawyer is incapable or is a defrauder or better and very close to the truth that the reduction was an act of revenge. My view is that judges Dr. S. Aeppli lacks of professionalism!

 

I prefer to expose abusive systems but in this case I had not option than to personalise abusive practice! Society needs to be aware of such a judge!

 

Tap "Ruling Judge Dr. S. Aeppli District Court Zurich / Bezirksgericht 19th Jan 2011" zeigt eine kleine Analyse nicht nur über sein falsches Urteil sondern auch wie der Richter mit Pflichtverteidiger/in umgeht.

 

Mit seiner Verfügung über die Honorarnote sendet er eine Information an alle Pflichtverteidiger keinen pflichtbewussten im Falle der amtlichen Verteidigung auszuführen ansonsten wird die Honorarnote gekürzt. In meinem Fall wurde die Honorarnote um 44 % oder CHF 31`000 gekürzt und damit sagt er, dass meine Anwältin entweder unfähig ist oder betrügt oder vielleicht war es ein Akt von Rache von Richter Dr. S. Aeppli. Sicher ist nach dem Obergerichtsverfahren, dass Richter Dr. S. Aeppli`s Urteil war mehr als falsch!

 

Ich ziehe es vor, missbräuchliche Verfahren offenzulegen und nicht Missbrauch zu personalisieren, aber in diesem Fall hatte ich keine andere Option! Die Gesellschaft muss sich bewusst sein, was für Richter wir haben!

The decision of judge Dr. Aeppli in respect of the assigned lawyer`s compensation
Die Verfügung von Richter Dr. Aeppli betreffend der Honorarnote.
bgz honorarverfügung i.s. elmer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 257.3 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0