Mi

14

Dez

2016

Gier, ein  verhängnisvolles Verlangen

ARD: "Menschen haben gerne viel Zeugs - das gibt ihnen das Gefühl, ewig zu leben“, so der Sozialpsychologe Sheldon Solomon. Auch der Schweizer Ex-Banker Rudolf Elmer weiß davon zu erzählen, wie die „Gier nach mehr“ Menschen verändert. Die alte Todsünde Gier ist allgegenwärtig. Warum können Menschen nicht genug bekommen, wohin führt diese Maßlosigkeit?

 

Der Link zur Sendung im RBB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0